Certifications 2

EDSYN GMBH EUROPA
Zentrum für Löt- und Entlötsysteme
EDSYN GMBH EUROPA, Postfach 1169, D-97888 Kreuzwertheim
11.07.2019
EDSYN GMBH EUROPA D-97892 Kreuzwertheim Finkenweg 2 (09342) 6413
(09342) 6417
Zusätzliche Hinweise zur Gestaltung
technischer Anlagen:
8.2) Persönliche Schutzausrüstung
Atemschutz:
Handschutz:
Augenschutz:
Körperschutz:
Schutz und Hygienemaßnahmen:
Absaugung erforderlich, wenn Stäube oder Dämpfe entstehen können.
Lüftung der Arbeitsräume nach VBG 15.
TRGS 900
In unmittelbarer Nähe der Emission ein Abzugssystem dermpfe
installieren. P2, wenn Stäube oder Dämpfe entstehen.
Das Tragen von Schutzhandschuhen aus Baumwolle wird empfohlen.
Das Tragen einer Schutzbrille oder Gesichtsschild ist notwendig.
Es wird empfohlen, Arbeitsschutzbekleidung zu tragen.
Bei der Arbeit außerhalb der dafür vorbehaltenen Räumlichkeiten nicht
essen, nicht trinken, nicht rauchen, keinen Schnupftabak verwenden. Vor
den Pausen und nach Beendigung der Arbeit die Hände waschen. Von
Nahrungsmitteln und Getränken fernhalten. Die für die Verwendung von
chemischen Produkten üblichen Sicherheitsmaßnahmen beachten.
Kontaminierte Bekleidung unverzüglich ausziehen. Die Gase / Dämpfe
nicht einatmen. Augen- und Hautkontakt vermeiden.
9.) Physikalische und chemische
Eigenschaften
9.1) Erscheinungsbild
Form:
Zustand:
Farbe:
Geruch:
Anwendung:
Draht
fest
silber - metallisch
Flußmittel: harzartig
weichlöten
Merkmale der Legierungen
T° solidus
C)
liquidus
C)
Dichte
(g/cm³)
Sn96,5
Ag3Cu0,5
E 217
7,4
Merkmale der Beizmittel
Säureindex (mg/g)
Chlorgehalt (%)
CMA
147,6 bis 159,4
0,493 bis 0,567
10.) Stabilität und Reaktivität
Thermische Zersetzung / zu
vermeidende Bedingungen:
Gefährliche Reaktionen:
Gefährliche Zersetzungsprodukte:
Bei gewöhnlichen Lager- und Nutzungsbedingungen stabiles Produkt.
Reaktionen auf starke Oxydationsmittel.
Keine gefährlichen Zersetzungsprodukte bei normalen
Nutzungsbedingungen.
11.) Toxikologische Angaben
Augenkontakt:
Das Produkt kann eine Reizung der Augen verursachen, die auf die beim
Löten freigesetzten Dämpfe zurückzuführen ist.