industrial controls
®
industrial controls
®
1324
Montage - und Bedienungsanleitung
TORSTEUERUNG
DC 3 de Luxe
Art. Nr. 509.3200.40
Die DC 3 de Luxe ist eine Torsteuerung für Roll-, Sektional-, Falt- und Schiebetore
mit 3-Phasen-Motoren. Alle üblichen Sicherungselemente sind anschließbar.
Durch die im Deckel des Gehäuses eingebaute Folientastatur erübrigt sich die
Montage eines Dreifachdrucktasters im Innenbereich.
Zum Öffnen oder Schließen eines Tores wird lediglich der entsprechende Taster
des Handsenders bzw. des Deckel- oder Aussentasters betätigt.
Durch Aufstecken des optional erhältlichen Funkmoduls kann das Tor auch per
Funk geöffnet bzw. angehalten werden.
Die wichtigsten Leistungsmerkmale der DC 3 de Luxe sind:
leichte Bedienung und Programmierung
wettergeschützte Ausführung (IP65)
großer Anschlußraum für Verdrahtung
Ein Höchstmaß an Sicherheit durch:
Funkfernsteuerung (mit Hopping Code) - optional
konform den EU-Richtlinien für kraftbetriebene
Türen und Tore
umfangreiche Sicherheitseinrichtungen anschliessbar
Gerätebeschreibung
Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Tor-Steuerung DC 3 - Standard ist geeignet zur Steuerung von Industrietoren, wie z.B.
Sektional-, Roll-, Falt-, Rollgitter- und Schiebetoren.
Sicherheitshinweise
Der Anlagenersteller ist für die Gesamtanlage verantwortlich. Er muß für die
Einhaltung der einschlägigen Normen und Richtlinien (z.B. DIN 1986, EN
12050) sorgen und für die Gesamtanlage eine technische Dokumentation
erstellen.
Die Dokumentation muß der Toranlage beigefügt sein.
Das Symbol in der Steuerungsbeschreibung weist auf eine mögliche
Gefährdung hin, die im Detail in dieser Beschreibung erklärt ist.
Installation, Betrieb und Bedienung der Steuerung entgegen dieser Bedienungsanleitung
oder der darin angegebenen technischen Spezifikationen führt zu einer Gefährdung von
Personen und erzeugt einen Haftungs- und Gewährleistungsausschluss.
Nationale und lokale Vorschriften und Normen zur Installation sowie Unfallverhütungs-
vorschriften der Berufsgenossenschaften sind zu beachten.
Bedienelemente
Mit den im Deckel angebrachten Drucktasten wird das Tor in Selbsthaltung bzw. Totmann
AUF oder ZU gefahren. Fährt das Tor in Selbsthaltung, kann das Tor jederzeit über die
STOP Taste gestoppt werden.
Für die Bedienung von Aussen sind zusätzliche Bedienelemente wie z.B. Dreifach-druck-
taster, anschließbar.
Ist das optional erhältliche Komfortmodul gesteckt kann ein Innen, bzw. Aussen montierter
Zugschalter (Deckenzugtaster) der das Tor in der Funktion AUF-STOP-ZU steuert ange-
schlossen werden.
Bei aufgestecktem Funkmodul kann die AUF Bewegung kann im Automatikbetrieb über
Funk gestartet werden. Das Anhalten des Tores über Funk ist immer möglich.
!
S
t
a
n
d
a
r
d