industrial controls
®
industrial controls
®
2116
Funktion Ampel ROT bei Standard Funktion Frankreich
Tor geschlossen 5 Sekunden Nachleuchtdauer 5 Sek. Nachleuchtdauer
Torbewegung Dauer ROT 3 Sek. Vorwarnung durch Blinken,
dann Dauer Rot bei Torbewegung
Tor in einer Zwischenposition Dauer ROT Dauer ROT
(nicht halbe oder volle
To röffnung)
Vorwarnung bei autom. Zulauf 3 Sekunden blinken 3 Sekunden blinken
Wird ein Fehler durch die rote LED angezeigt, wird dieser auch durch Blinken der ROT-Ampel signalisiert,
falls der Dip-Schalter 1 auf die Einstellung Ampelfunktion eingestellt ist.
Ampel Rot ohne Komfortmodul
Tor ist geschlossen Dauer ROT -----------------
(bzw. teilweise geöffnet)
Tor ist offen Ampel aus -----------------
Ampelfunktionen (optional, nur bei gestecktem Komfortmodul!)
Dip-Schalter auf dem Komfortmodul - siehe Rückseite!
Anschluss der Endschalter
Bei der DC 3 werden die beiden Endschalter AUF und ZU als potentialfreie Kontakte an
den jeweiligen Klemmen angeschlossen.
Anschluss Endschalter AUF
Anschluss Endschalter ZU
30
31
32
33
S
t
a
n
d
a
r
d
Anschluss der Externen Befehlsgeber AUF, STOP, ZU im Aussen- und
Innenberteich
Für die Bedienung könen an die DC 3 externe Befehlsgeräte ( z.B. Schlüsselschalter )
angeschlossen werden. Die Taster für AUF und ZU sind hierbei als Schließer
auszuführen.
Da der Stoptaster im Sicherheitskreis verschaltet ist, muss er als Öffner angeschlossen
werden.
34
35 42
43
40 41
36
37 44
45
38 39
Tasterkombination 1
Taster AUF
Taster STOP
Taster ZU
Tasterkombination 2
Taster AUF
Taster STOP
Taster ZU
Keine Betätigung bei Störung einer
Sicherheitseinrichtungmöglich.
(Gefahrenbereich nicht einsehbar)
- optional nur bei gestecktem
Komfortmodul -5V DC /
Einsatz z.B. Schleifendetektoren
Der Gefahrenbereich muss einsehbar sein,
Totmannbetrieb ist mit diesen Tastern
möglich 24V DC /
Einsatz z.B.Dreifachtaster