industrial controls
®
industrial controls
®
928
Stellung der Jumper auf der Grundplatine für Sicherheitsschaltleiste
1. nicht gesteckt: optoelektronische Schaltleiste
gesteckt: Widerstand 8 k
2. nicht gesteckt: Totmann AUF - Richtung
gesteckt: Selbsthaltung AUF - Richtung
3. nicht gesteckt: Totmann ZU - Richtung
gesteckt: Selbsthaltung ZU - Richtung
Bei gestecktem Komfortmodul sind die Jumper 2 und 3 zu entfernen.
!
1
23
UK
AUF
AB
F
D
Jumper F-D
Bei der DC 3 ECO müssen die beiden Jumper F-D in der D - Position
stehen bleiben.
Es ist kein Anschluss für eine Vorwarnung vorhanden.
E
C
O
Anschluss der Lichtschranke (optional, nur bei gestecktem Komfortmodul!)
An der DC 3 ECO kann direkt eine Lichtschranke zur Durchfahrtabsicherung angeschlos-
sen werden. Wird der Infrarotstrahl der Lichtschranke in der ZU Bewegung des Tores unter-
brochen, so stoppt das Tor und reversiert in die obere Endlage.
Ist keine Lichtschranke angeschlossen, müssen die Klemmen 51-52 gebrückt sein.
Bei einer Einweg Lichtschranke (Sender und Empfänger) wird die Spannungsversorgung
des Senders auch an den Klemmen 52 und 53 angeschlossen
51
52
53
NC
CC
GND
+
Spannungs-
versorgung
Steuerlogik
Anschluss der Endschalter
Bei der DC 3 werden die beiden Endschalter AUF und ZU als potentialfreie Kontakte an
den jeweiligen Klemmen angeschlossen.
Bei der DC 3 de Luxe ist es möglich, einen zweiten Endschalter für die Auf Richtung
anzuschließen und dann über den Positionsschalter auf dem Gehäusedeckel der
DC 3 de Luxe zwischen zwei unterschiedlichen AUF Positionen zu wählen (Sommer,
Winter- Umschaltung).
28
29
Anschluss Endschalter AUF 1
Anschluss Endschalter AUF 2
(z.B. halbe Öffnungshöhe)
Anschluss Endschalter ZU
30
31
32
33
Anschluss der externen Befehlsgeber AUF, STOP, ZU
Für die Bedienung können an die DC 3 externe Befehlsgeräte ( z.B. Schlüsselschalter)
angeschlossen werden. Die Taster für AUF und ZU sind hierbei als Schließer auszuführen.
Da der Stoptaster im Sicherheitskreis verschaltet ist, muss er als Öffner angeschlossen
werden.
34
35 42
43
40 41
36
37 44
45
38 39
Tasterkombination 1
Taster AUF
Taster STOP
Taster ZU
Tasterkombination 2
Taster AUF
Taster STOP
Taster ZU
Bei einer Einweg Lichtschranke
(Sender und Empfänger) wird
die Spannungsversorgung des
Senders auch an den Klemmen
52 und 53 angeschlossen
Keine Betätigung bei Störung einer
Sicherheitseinrichtungmöglich.
(Gefahrenbereich nicht einsehbar)
- optional nur bei gestecktem
Komfortmodul -5V DC /
Einsatz z.B. Schleifendetektoren
Der Gefahrenbereich muss einsehbar sein,
Totmannbetrieb ist mit diesen Tastern
möglich 24V DC /
Einsatz z.B.Dreifachtaster