User Guide

i
FCC Erklärung
Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen gemäß Abschnitt 15 der FCC Bestimmungen. Für
den Betrieb sind folgende Bedingungen zu beachten: (1) das Gerät darf keine schädlichen
Interferenzen erzeugen und muss (2) empfangene Interferenzen aufnehmen, obwohl diese zu
Betriebsstörungen führen können.
Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Grenzwerten digitaler Geräte der Klasse B
(siehe Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen). Diese Grenzwerte bieten einen ausreichenden
Schutz gegen Interferenzen bei häuslichen Installationen. Das Gerät erzeugt und verwendet
hochfrequente Schwingungen und kann sie ausstrahlen. Wenn es nicht nach den Anweisun-
gen des Herstellers aufgestellt und betrieben wird, können Störungen im Radio- und Fern-
sehempfang auftreten. In Ausnahmefällen können bestimmte Installationen aber dennoch
Störungen verursachen. Sollte der Radio- und Fernsehempfang beeinträchtigt sein, was durch
Ein- und Ausschalten des Gerätes festgestellt werden kann, empehlt sich die Behebung der
Störung durch eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen:
y Richten Sie die Empfangsantenne neu aus.
y Vergrößern Sie den Abstand zwischen Gerät und Empfänger.
y Stecken Sie den Netzstecker des Geräts in eine andere Steckdose, damit das Gerät
und der Empfänger an verschiedene Stromkreise angeschlossen sind.
y Bitten Sie Ihren Händler oder einen erfahrenen Radio- bzw. Fernsehtechniker um Hilfe.
Warnung: Sie werden darauf hingewiesen, dass Geräte, an denen nicht von der für die
Einhaltung der Bestimmungen verantwortlichen Stelle ausdrücklich gebilligte Änderungen
vorgenommen wurden, vom Benutzer nicht betrieben werden dürfen.
Für Kanada
CAN ICES-3(B)/NMB-3(B)
CE Konformität für europäische Länder
Das Gerät entspricht der EMV Richtlinie 2004/108/EG und der Niederspan-
nungsrichtline 2006/95/EG.
Die folgenden Informationen gelten nur für
EU-Mitgliedsstaaten:
Das Zeichen entspricht der Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall-Richtlinie 2002/96/EG
(WEEE).
Das Zeichen zeigt an, dass dieses Gerät einschließlich leerer oder entsorgter Batterien
oder Akkus NICHT als unsortierter Haushaltsmüll entsorgt werden darf, sondern die
verfügbaren Rücknahme- und Sammelsysteme verwendet werden sollen.
Falls auf den in diesem Gerät enthaltenen Batterien, Akkus und Knopfzellen die
chemischen Hg, Cd, oder Pb dargestellt sind, bedeutet dies, dass die Batterie einen
Schwermetallanteil von 0,0005% Quecksilber oder mehr als 0,002% Kadmium oder
mehr als 0,004% Blei enthält.
Informationen zur Einhaltung von Normen
und Bestimmungen